1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Der Scythe Kabuto 3 ist zwar ein Topblower, dennoch ist er nicht gerade klein. Was uns direkt auffällt, sind die unterschiedlichen Heatpipes und das asymmetrische Design. Ansonsten ist der Kühler einheitlich silber, die Lamellen aus Aluminium, die Heatpipes und der Fuß aus vernickeltem Kupfer, der Lüfter mit schwarzem Rahmen und grauen Lüfterblättern. Zum Review!...
Heute schauen wir uns echte Konkurrenz zu Noctuas NH-D14 und D15 an: Cryorigs R1 Ultimate genannten, 168mm hohen Doppeltower CPU-Kühler ganz in schickem Schwarz. Wir werden sehen, ob der Kühler unsere Referenz in Schach halten kann oder nicht. zum Review...
Nach dem Single-Tower Kühler im Miniformat NH-U9S folgt sein Bruder: Der NH-D9L. Bei diesem Modell handelt es sich um eine Dual-Tower Version des erstgenannten Kühlers, die Kühlfläche scheint ähnlich groß zu sein. Wir sind gespannt, wie sich die unterschiedlichen Aufbauten in den Tests mit unserem 125W Phenom schlagen. -> zum Review!...
7b7b5ee0ce.jpg
Die schwedische Hardwareschmiede Fractal Design hat zwar inzwischen unter anderem auch hochwertige Netzteile oder Wasserkühler im Angebot, wird aber gemeinhin primär mit qualitativ überzeugenden Gehäusen in Verbindung gebracht. Insbesondere die höchst erfolgreiche Define-Serie, erst vor einigen Monaten in der fünften Revision bei uns im Review - und mit einem Gold-Award bedacht - dürfte jedem halbwegs informierten User sofort in Bezug auf die Schweden in den Sinn kommen.
Unlängst entschied sich Fractal Design, diese Gehäuselinie um ein weiteres Produkt zu erweitern und begibt sich so mit dem Define Nano S folgerichtig auf den Markt für potente Mini-ITX Systeme. Wir bedanken uns bei Fractal Design für...
Heute widmen wir uns einem kleinen, für ITX Systeme konzipierten CPU-Kühler von Noctua. Konkret heißt das: Kompatiblität mit nah am Sockel stehenden RAM Slots und PCIe Slots für Grafikkarten. Gleichzeitig soll der Kühler aber auch CPUs mit mehr als 100W Abwärme standhalten, lässt das Datenblatt verlauten. Wir bedanken uns bei Noctua für die Bereitstellung des Pressesamples und sind auf die Ergebnisse des 95x95mm Würfels gespannt. -> Zum Test...
brother040ldyec.jpg
Selbst wenn computerforum.de sich bereits seit mehreren Jahren mit Reviews verschiedenster Hardware beschäftigt, gibt es noch immer Premieren - und eine solche findet nun auf unserer Page statt. Ein Paket des renommierten japanischen Druckerherstellers Brother fand unlängst den Weg in unsere Redaktion, der Inhalt wie zu erwarten: Der Brother MFC-J4420DW, ein Drucker, Scanner, Kopierer und Fax.
Die Tundra-Serie von Silverstone umfasst mehrere AIO-Wasserkühlungen, von denen die Tundra TD02-Lite und die Tundra TD02-E bereits ein Stelldichein auf computerforum.de gaben. Nun tritt mit der Tundra TD02-Slim ein weiteres Mitglied der Tundra-Familie an, das ein sehr interessantes Alleinstellungsmerkmal mit sich bringt: Höchstmögliche Kompatibilität durch die hauseigenen, sehr flachen FN-123 Lüfter und dadurch verbundene sehr flache Bauhöhe der Radiator-Lüfter-Kombination. Ob diese Eigenschaften reichen, einen Award einzustreichen, wollen wir im Weiteren klären. Kompaktwakü im Test...
09f584c34d.png
Aerocool aus Taiwan sind seit Jahren ein Begriff für Netzteile, Kühler, Lüfter und Gehäuse. Seit einem runden Monat befindet sich das neue Aero-1000 am Markt und passend zum Erscheinungstermin erreichte uns ein Paket mit großem Inhalt - eben dem Aerocool Aero-1000 in schwarz und mit Sichtfenster. Wie sich die Aerocool-Premiere auf computerforum.de gestaltet und wie sich das Aero-1000 gegen die etablierte Konkurrenz von Fractal Design, Antec, Thermaltake und vielen anderen, die bisher in unseren Reviews vertreten waren, schlägt, wollen wir im Folgenden feststellen.
Scythe ist ein bekannter CPU-Kühlerhersteller, die oft mit guten Preis/Leistungsverhältnissen, aber manchmal auch mit skurrilen Ideen den Markt bevölkern. Das heutige Testexemplar „Fuma“ fällt eher in die klassische Kategorie Doppeltower – nur dass dieser auf wenig Bauhöhe getrimmt ist, damit er auch in eher schmale PC-Gehäuse passt. ...zum Review...
62ecb9d383.jpg
MS-Tech aus dem münsterländischen Bocholt arbeiten seit geraumer Zeit stetig daran, den in der Vergangenheit arg ramponierten Ruf als Hersteller billiger Rechnerkomponenten nachhaltig aufzuarbeiten. Besonderer Fokus liegt hierbei auf den Gehäusen, konkret auf der "Crow"-Serie: Hier wusste bisher jedes von uns getestete Gehäuse voll zu überzeugen, sei es das krawallige Gaminggehäuse X3, das schlichte und (unbeworben!) gedämmte X7, oder das kompakte...