1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Ankündigung] The end of an era: computerforum.de schaltet ab

Dieses Thema im Forum "Ankündigungen" wurde erstellt von DarknessFalls, 16 Mai 2018 um 21:01 Uhr.

By DarknessFalls on 16 Mai 2018 um 21:01 Uhr
  1. DarknessFalls

    DarknessFalls Demon to some...
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28 Okt. 2006
    Beiträge:
    13.698
    Danke erhalten:
    318
    Ort:
    Bocholt / NRW
    Alles hat ein Ende - auch wenn wir uns das so nicht vorgestellt haben. Nach bald 17 Jahren sehen wir uns gezwungen, computerforum.de abzuschalten. Die Entscheidung liegt nur zum Teil bei uns, sie ist eine direkte Folge der DSGVO und ihrer unabwägbaren Folgen auch für privat betriebene Foren.

    [​IMG]

    Was heißt das konkret? Kurz: Am 24.05.2018 um 23:59 Uhr, unmittelbar vor Inkrafttreten der DSGVO wird der Forenbetrieb auf computerforum.de eingestellt, die Foren sind nicht mehr erreichbar und eine Ära geht zuende.

    Wir als Team von computerforum.de möchten uns bei unseren Forenmitgliedern bedanken für eine tolle Zeit mit vielen Hochs und auch einigen Tiefs, der Entwicklung von einem jungen Forum zu einer ausgewachsenen Größe in der deutschen IT-Foren-Landschaft mit engen Kontakten zu Hardwareherstellern und dazugehörigen Reviews, Besuchen auf der CeBIT und Gamescom, Videos und Interviews bis hin zum heutigen Tag - und zugegebenermaßen in den letzten Jahren dann rückläufigen Userzahlen.

    Wir waren - trotz dieser inzwischen auf niedrigem Niveau stagnierten Userzahlen - stets gewillt, das Forum weiterzuführen, wollen uns jedoch nicht dem Risiko willkürlicher Abmahnungen, wie sie im Schatten der DSGVO zu erwarten sind, aussetzen. Daher wurde nun kurzfristig die schwere Entscheidung getroffen, den bildlichen Schalter umzulegen und computerforum.de zu Grabe zu tragen.

    Nun bleibt nichts weiter zu tun, als noch einmal DANKE zu sagen. Wir hoffen, Euch hat die Zeit mit computerforum.de so gut gefallen, wie uns. Wenn ja, und auch wenn nicht, nutzt die Zeit, die noch bleibt, um vielleicht noch einmal ein paar Geschichten rund um das Forum mit uns zu teilen - und haltet das Forum auch diese letzte Woche noch lebendig, damit es in Würde seine letzte Reise antreten kann.

    Auf Wiedersehen, computerforum.de. Es war eine tolle Zeit! Wir werden Dich vermissen.
     

Kommentare

Dieses Thema im Forum "Ankündigungen" wurde erstellt von DarknessFalls, 16 Mai 2018 um 21:01 Uhr.

    1. dooz
      dooz
      farewell old friend. :pensive:
    2. pedi 123
      pedi 123
      schade, habe zwar nicht allzu viel geschrieben, aber jeden tag mitgelesen.
      wird mir fehlen.
      PS: waren doch fast 900 beiträge, hätt ich nicht gedacht.
      Zuletzt bearbeitet: 17 Mai 2018 um 00:27 Uhr
    3. Roooobeert
      Roooobeert
      Abmahnungen im Sinne von?
    4. Bob the Builder
      Bob the Builder
      Datenschtzverletzungen, Auskunftspflicht, etc... da wird die Abmahnindustrie sicher vieles finden, wogegen Firmen nach der neuen EU Datenschutzverordnung verstoßen und dafür zahlen sollen.
      Zuletzt bearbeitet: 17 Mai 2018 um 05:57 Uhr
    5. Corono
      Corono
      Och schade :coldsweat:
      Auch wenn ich es begrüsse, dass in Sachen Datenschutz mal was passiert, ist es schade, dass es die Kleinen trifft, welche sich keine teuren Anwälte leisten können.
      Könnt ihr das Forum nicht einfach auf einen Verein überschreiben, so dass der notfalls haftet und nicht Privatpersonen? Dann hängen bei Bussen auch keine Privatvermögen drin. Keine Ahnung, ob das in Deutschland geht.
    6. Egoim
      Egoim
      Viel zu viel Aufwand und zu teuer. Es geht leider zuende
      Zuletzt bearbeitet: 17 Mai 2018 um 08:56 Uhr
    7. Corono
      Corono
      Ist ein Verein gründen in Deutschland so kompliziert?

      Ich kenne es nur aus der Schweiz: Man muss mindestens drei Perosnen sein, braucht Statuten und muss eine Gründungsversammlung durchführen. Das wars.
      Zuletzt bearbeitet: 17 Mai 2018 um 09:42 Uhr
    8. NJay
      NJay
      Schade auch noch mal von mir... Meine aktive Zeit von 2012 bis so 2015 rum hat echt sehr viel Spaß gemacht.
    9. Sir Bomber
      Sir Bomber
      Oh wow - krass. Das ist echt traurig.

      Wäre es nicht eine Alternative gewesen sich mit den Anforderungen der DSGVO zu beschäftigen und das Forum entsprechend der Verordnung auf Vordermann zu bringen?
      Da ich mich dienstlich mit dem Thema beschäftigt, hätte ich sicher das eine oder andere beitragen können.

      Ich denke, man muss auch gar nicht alles der DSGVO wissen und umsetzen, sondern nur die Teile, die für sein Fokus relevant sind. Es geht auch nicht darum auf Anhieb alles umgesetzt zu haben, sondern dass die Basis steht und man sich mit dem Thema Datenschutz beschäftigt.

      Auch die Abmahnanwälte müssen die DSGVO umsetzen [​IMG] Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Solange es noch keine Präzedenzfälle gibt, bleibt ungewiss wie die Gerichte im Einzelfall die Grundverordnung auslegen und tatsächlich urteilen werden. Bis es hier die ersten Entscheidungen gibt, wird es nach dem 25. Mai sicher einige Monate dauern.

      btw:
      Die Grundverordnung trat bereits vor 2 Jahren in Kraft - man hatte also genug Zeit etwas zu tun.

      Nachtrag:
      Bleibt die Facebook Präsenz und der Youtube Channel für Infos bestehen oder werden diese ebenfalls abgeschaltet?
      Zuletzt bearbeitet: 17 Mai 2018 um 10:00 Uhr
    10. DarknessFalls
      DarknessFalls
      Das größte Problem der DSGVO ist ihre in weiten Bereichen sehr schwammige Formulierung, die verschiedene Interpretationsmöglichkeiten zulässt und damit oben genannten Abmahnverfahren Tür und Tor öffnet. Um wirklich sicher mit dem Thema umzugehen, wären wir nicht umhin gekommen, uns die Hilfe eines Fachanwaltes zu holen - und da wäre die Kostenspirale für uns angefangen.

      computerforum.de hat davon gelebt, dass es sich von privat in einem vertretbaren Kostenrahmen betreiben ließ, der es uns erlaubte, unserem eigenen Credo "Werbefreiheit und Unabhängigkeit" treu zu bleiben. Diesen Kostenrahmen würden wir so halt deutlichst sprengen - selbst ohne eine Abmahnung.

      Zu FB und YT kann ich Stand jetzt nichts sagen.
    11. Black-MRL
      Black-MRL
      Wow. echt Krass. Das CoFo hat mir immer sehr geholfen und nun das..
      Slide hat sich bedankt.
    12. Roooobeert
      Roooobeert
      Wie immer werden gerne ungenaue Gesetze gemacht. Es geht ums Geld!
      Die Anwälte wollen ja Geld verdienen - die Richter geben dem gerne nach.
      Nach dem Vorbild: USA

      Aber gut - was soll ich schreiben...
      Die Mehrheit von euch will es nicht wissen...

      Schon lächerlich, dass die DSGVO das Cofo in die Knie zwingt.
      Hatte eher mit Inaktivität gerechnet.
    13. Bob the Builder
      Bob the Builder
      Du kannst ja die Domain erwerben und das CoFo weiter betreiben Roooobert, dann kannst Du es nach deinen Vorstellungen aufziehen.
    14. Roooobeert
      Roooobeert
      Zum einen hatte Amrei das verneint für eingier Zeit...
      Zum anderen wird niemand von euch mitarbeiten.
      Ich habe mir in der Zwischenzeit ein anderes Hobby gesucht.
    15. Strikeeagle
      Strikeeagle
      Das ist wirklich sehr sehr schade. Um es weiter zu betreiben muss aber auch jdm gewillt sein, mögliche Risiken zu tragen. Selten findet sich da ein Freiwilliger.

      Ich hoffe auf Inaktivität und eine Wiederkehr zu gegebener Zeit, wenn sich durch Alltag und andere Foren die Wogen des DSGVO geglättet haben und diverse Präzedenzfälle zum Betrieb von privaten Foren Klärung bringen.
      Inhalte, Tests, Hilfen, das alles wäre verloren und seh sehr schade.

      In diversen Foren geht mittlerweile das Update wg. DSGVO um und einige Funktionsbeschränkungen geistern durch die Forenlandschaften. Mittlerweile sind die Foren sogar recht bildlos, weil sogar direkte Bildlinks durch Woltlab Updates unterdrückt werden. Eigene Cloud für Bilder und volle Kontrolle trotz Forenpost sind damit auch nicht mehr möglich. Bildreiche Foren sind damit auf eigenen Bildspeicher angewiesen und z.Zt sind viele interessante Fotostorys sehr karg bebildert. Man wird sehen was wird.

      Ich wünsche allen Usern alles Gute und möchte mich hiermit noch bei allen Verantwortlichen, Admins und Mods für die stets gute Arbeit im Hintergrund und die vielen hilfreichen Antworten bedanken.
    16. Celsi
      Celsi
      Dann melde ich mich als Betreiber auch noch einmal kurz zu Wort.
      Grundsätzlich kann ich mich Darknessfalls Ausführungen komplett anschließen.
      Nachdem ich vor Jahren das Interesse am Hobby PC-Basteln verloren habe, wollte ich dem Rest des Teams und natürlich den Usern den Spaß nicht verderben. Der Betrieb des Forums war mit wenig Kosten verbunden, und ein hochmotiviertes und zuverlässiges Team hat mir als rechtlich Verantwortlichem stets Probleme vom Hals gehalten.
      Dies ist meiner Auffassung nach nun nicht mehr ohne Weiteres möglich. Ich habe mich in der Forenwelt umgesehen, es wird verschiedenen reagiert: Einige machen dicht, andere haben noch gar nicht mitbekommen, dass die EU-DSGVO sie betrifft und wieder andere suchen den professionellen rechtlichen Beistand, um das Forum DSGVO-fest zu machen. Einige privat finanzierte und werbefreie Foren haben spontan Spendenaktionen ins Leben gerufen, um die rechtliche Beratung finanzieren zu können.
      Ich habe mich dagegen entschieden, ehrlich gesagt, ohne das Team überhaupt zu fragen. Das Risiko ist mir persönlich zu hoch, denn auch nach einem Umkrempeln des Forum nach DSGVO ist das Thema noch lange nicht durch.
      Das ist ja nicht wie einmaliges Update: einmal Anwalt drüberjagen und gut. Selbst die Annahme , das Selbst-Hosten dargestellter Bilder (=Speicherplatz =Kosten) würde alle Probleme lösen, ist nicht korrekt. Sind die Bilder nicht konform und stellen z. B. Personen dar, die ihr Einverständnis nicht gegeben haben, liegt schon ein Abmahngrund vor nach meinem Verständnis. Egal, ob wir das Bild selbst hosten oder ein Externer. Die DSGVO erfordert zukünftig hellwache, omnipräsente Mods mit einigem Rechtsverständnis.
      Und obwohl ich hier in der Vergangenheit nie Grund zur Klage hatte, bin ich nicht bereit, das Risiko, die Kosten und den zeitlichen Aufwand zu tragen, sorry. Diese Entscheidung ist auch mit Blick auf die stark gesunken Userzahlen gefallen. Heutzutage sucht die Masse halt nicht mehr Rat und Hilfe in einem klassischen Computerforum, sondern bei den "Freunden" in der WhatsApp-, Facebook- oder Discord-Gruppe. Klar, die großen Foren werden überleben, insbesondere wenn die kleinen nach und nach wegsterben und deren User ein neues Zuhause suchen. Aber auch wenn das Cofo in seinen Spitzenzeiten mal kurz zu den Größeren gehörte, das ist heute längst vorbei. Leider.

      Ich danke dem Team, das mir stets Ärger vom Leib gehalten hat und all den Usern, die dem Cofo bis heute die Treue gehalten haben. Auch wenn ich das Hobby aufgegeben habe: ich erinnere mich gerne an meine aktive Zeit hier und werde das Cofo vermissen.

      Ich hoffe auf Euer Verständnis für meine Entscheidung und darauf, dass man sich irgendwo, irgendwann mal wieder an Stellen im Web liest, die die EU "überlebt" haben.

      Euer Thomas aka Celsi
      Zuletzt bearbeitet: 17 Mai 2018 um 22:09 Uhr
      Kampfketchup, NJay, Midnight Sun und 4 andere haben sich bedankt.
    17. flo
      flo
      Hallo zusammen,

      ich war zwar die letzten Jahre selten hier, dennoch schmerzt es diese Zeilen lesen müssen.

      Meine aktive Zeit ist auch schon eine Weile her. Damals habe ich sehr viel gelernt und mitgenommen - und dadurch mein Wissen ausgebaut. Irgendwann konnte ich mein Wissen mein andere Nutzer weitergeben und ihnen helfen. Es hat Spaß gemacht, als Moderator das Forum auch mitgestalten zu können.

      Das Cofo war mit Sicherheit mein Sprungbrett in den IT-Beruf. Mein Hobby, die IT, ist nach wie vor mein Hobby und ich verdiene damit meinen Lebensunterhalt. Ich weiß nicht, ob das heute so wäre, wenn ich damals nicht im Cofo gewesen wäre.

      Ich bin auch Datenschutzbeauftragter bei uns in der Firma und kenne die Gefahren, die jetzt hinter der DSGVO lauern. Die DSGVO selbst sehe ich gar nicht mal so als Problem. Viel mehr die "spezialisierten" Kanzleien, die jetzt dann wahrscheinlich die Abmahnungen vom Stapel lassen, dass es gerade so raucht.

      Ich verstehe Celsi, wenn er als privater Forenbetreiber sich diesen Risiken nicht aussetzen will, zumal seine primären Interessen nicht mehr in diesem Bereich liegen. Es ist schade, dass die Nutzerzahlen so gesunken sind, was auch dann die Entscheidung begünstigt, das Forum einzustampfen. Aber ja, die Kommunikationswege sind heute andere als vor 10 Jahren. Smartphones und Tablets haben zum Teil den PC oder das Notebook ersetzt. Das Grundwissen der Benutzer ist heute auch ein anderes als vor 10 Jahren.

      Bleibt mir nur noch, mich zu bedanken. Danke für viele tolle Beiträge, die geholfen haben oder zu so manchem Projekt inspiriert haben. Danke an das Team, das nie den Mut verloren hat und immer weiter versucht hat, das Forum am Leben zu halten.

      Ich bin stolz, dass ich ein kleiner Teil dieses Forums und des Teams sein durfte.

      Machts gut, vielleicht sieht man sich irgendwo mal wieder.


      Grüße Flo
      Midnight Sun, Egoim, DarknessFalls und 2 andere haben sich bedankt.
    18. klause
      klause
      Schade das jetzt doch endgültig das Cofo dichtgemacht wird, obwohl man es schon seit einiger Zeit ahnen konnte.
      Was passiert eigentlich mit den vielen tausenden von Beiträgen ? Verschwinden die alle ins Nirwana ?
      Danke nochmal an alle User und Mods mit denen ich hier freundliche Kontakte hatte in knapp zehn Jahren Mitgliedschaft.

      mfg. klause
    19. dominusnoctae
      dominusnoctae
      Das Forum geht leider komplett offline.

      Die 10 Jahre werde ich leider nicht mehr nicht mehr schaffen. Aber die 9,X Jahre cofo waren für mich auch wirklich schöne Jahre. Ich habe in dieser Zeit viel für mich mitgenommen und ich meiner aktiveren Zeit hier auch sicher einigen helfen können.

      In dieser Zeit habe ich das cofo von so ziemlich jeder Seite aus kennen gelernt, als User, Padawan, Experte für Linux, Moderator und zuletzt dann eben Administrator. In den letzten Jahren ist es um mich leider sich ruhiger geworden, da sich beruflich und privat einiges geändert hat, aber dennoch finde ich es wirklich extrem schade, das diese Zeit nun zuende geht.

      Für mich nehme ich aus dieser Zeit einige an Erfahrung und viele nette Leute, die ich hier kennen gelernt habe und mit denen ich auch über das cofo hinaus Kontakt habe und haben werde.

      Ich hoffe ihr habt auch, wie ich viele positive Erinnerungen an eure Zeit im cofo. Ich weiß es war nicht immer leicht und wir haben zusammen auch einige kleinere und größere Krisen und Veränderungen durch gestanden.

      Ich werde das cofo und euch sicher vermissen...
      Kampfketchup hat sich bedankt.

Diese Seite empfehlen